F0711-1: Der Newcomer

Der F0711-1 ist das erste Fahrzeug des Rennteam Uni Stuttgart.

Wir bezeichnen unsere Fahrzeuge wie folgt: F0711-x. 0711 steht für die die Vorwahl von Stuttgart, x steht für die Generation des Boliden. Im alltäglichen Sprachgebrauch hat sich eine Kurzform eingebürgert, bei der die ersten drei Zeichen des Namens weggelassen werden. Das erste Auto, der F0711-1, heißt also kurz "elf-eins".

Der "elf-eins" wurde in drei Wettbewerben 2006 in Bruntingthorpe (England), Hockenheim und Balocco (Italien) eingesetzt. Bei allen Veranstaltungen gelang es uns als bestes Erstjahresteam abzuschneiden, in Deutschland und Italien sogar in den Top Ten jeweils als bestes deutsches Team.

Erfolge Saison 06


FSUK Bruntingthorpe: 11. Platz / Best Newcomer Best Newcomer
FSG Hockenheim: 6. Platz / Best Newcomer Best Newcomer
FSAEI Balocco: 3. Platz / Best Newcomer3. Platz OverallBest Newcomer

Technische Daten

Allgemeines

  • Leistung: 78 PS
  • Drehmoment: 55 Nm
  • Gewicht: 282 kg
  • Beschleunigung 0-100 km/h: 4,1 s
  • Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h (Begrenzt durch Getriebeübersetzung)

Motor

  • wassergekühlter Reihenvierzylinder Honda CBR 600 RR Bj. 2005, quer eingebaut
  • Hubraum: 599 cm³
  • Motorsteuerung Motec M400

Chassis

  • Stahl-Gitterrohrrahmen
  • Gewicht: 31,1 kg
  • Unterboden aus CFK Sandwich
  • Crashbox aus energieabsorbierendem Schaum
  • 4-teilige Verkleidung aus glasfaserverstärktem Kunststoff

Fahrwerk

  • Doppelquerlenkeraufhängung
  • FOX Mountainbike Stoßdämpfer mit Luftfederung, angelenkt über Pushrods
  • Radstand: 1730 mm
  • Spurweite vorn/hinten: 1200 mm / 1175 mm
  • Reifen: 6,0 x 13" / 7,5 x 13" Hoosier Racing Slicks
  • Bremse: 4 außenliegende Bremsscheiben mit Willwood-Bremssätteln

Antriebsstrang

  • Kraftübertragung via Kette auf die Hinterachse
  • sequentielles Sechsganggetriebe, im Motorgehäuse integriert
  • Schaltung elektro-pneumatisch
  • Drexler Lammellensperrdifferential
  • Endübersetzung variabel